FNT GraphicCenter
Visualisieren und analysieren Sie Infrastruktur- und Servicedaten

Mit FNT GraphicCenter Daten und ihre Zusammenhänge einfach analysieren

Mit FNT GraphicCenter können Sie Infrastruktur- und Servicedaten auf einfache Weise visualisieren und analysieren. Es ist damit die perfekte Ergänzung für Lösungen von FNT. Die leistungsstarke und vollständig in die FNT Command Plattform integrierte Visualisierungs-Applikation basiert auf der Technologie von yWorks – dem Marktführer für die Visualisierung von Graphen und Diagrammen.

Die Applikation ermöglicht schnelle und effiziente Analysen durch grafische Visualisierung von Netzen, Infrastrukturen und Services bzw. generell Assets und Ressourcen und deren Zusammenhänge. Sie hilft dabei, Muster in Daten zu erkennen, Strukturen zu visualisieren und Zusammenhänge besser zu verstehen. Mitarbeiter, die für die Planung und Verwaltung von Infrastrukturen und Services verantwortlich sind, werden so in die Lage versetzt, bessere wissensbasierte Entscheidungen zu treffen.

Mit FNT GraphicCenter können alle relevanten Elemente in einem Netz von den physischen Netzknoten über die logischen Verbindungen bis zur Serviceebene dargestellt werden.

Vorteile von FNT GraphicCenter

Bessere Planung & Überwachung

FNT GraphicCenter ermöglicht die Planung mit und die Überwachung von Daten ständig wachsender komplexer Strukturen und / oder unternehmenskritischer Datenbeziehungen.

Effizientere Analysen

Erleichtert die Wirkungs- und Ursachenanalyse, indem etwa technische Probleme effizient visualisiert und analysiert werden können.

Schnellere Entscheidungsfindung

Schnellere, datenbasierte Entscheidungsfindung und Fehlerbehebung durch die Visualisierung von Zusammenhängen.

Einfache Visualisierung

Infrastruktur- und Servicedaten lassen sich einfach in Form von Diagrammen oder Netzen (Knoten- und Kantenbeziehungen) visualisieren und analysieren. Durch individuell konfigurierbare Stile von Elementen und Layouts können Daten flexibel visualisiert werden, zugeschnitten auf spezielle Anwendungsfälle.

Flexible Konfiguration

Die für den jeweiligen Anwendungsfall eingesetzten Datensätze sind flexibel konfigurierbar. Zur Abfrage der Daten wird GraphQL verwendet. GraphQL ist eine weit verbreitete und leistungsfähige Abfragesprache für APIs zur flexiblen Formulierung fokussierter Abfragen.

Highlights von FNT GraphicCenter

Muster in Daten erkennen

FNT GraphicCenter bereitet Daten und Informationen auf, indem das visuelle Erscheinungsbild der Elemente gezielt und regelbasiert konfiguriert werden kann. So lassen sich Bedingungen formulieren, die erfüllt sein müssen, um z.B. gewissen Elementen ein bestimmtes Erscheinungsbild zu geben oder die Zugehörigkeit mehrerer Elemente zu einer Gruppe zu definieren. Das Ergebnis: Visualisierungen, die ein schnelles Erkennen von Mustern ermöglichen und so die Auswertung und Analyse von Daten enorm erleichtern.

Struktur der Daten visualisieren

Die Ansicht des aufgerufenen Objekts in dem zugehörigen Netzwerk lässt sich je nach Netzstruktur und -typ auf individuelle Anforderungen anpassen. So kann dank der automatisierten Erstellung des Layouts die grundlegende Darstellungsansicht zwischen orthogonal, symmetrisch, hierarchisch oder kreisförmig gewählt werden.

Beziehungen in Daten erkennen

Um Zusammenhänge besser sichtbar zu machen, können einzelne Objekte entweder in der Gesamtansicht oder auch im Detail betrachtet werden. Dafür kann der Nutzer in der Ansicht ein- und auszoomen oder sogar das zu analysierende Objekt als Zentrum der Ansicht definieren. Die automatische Visualisierung zeigt dann alle logischen Verbindungen an, die mit diesem Objekt in Verbindung stehen. Dabei wird u.a. auch nach direkter und indirekter Verbindung unterschieden, um sämtliche Abhängigkeiten im Gesamtkontext zu visualisieren.

Automatisierte Datenstrukturierung

Mit der performanten Verfügbarkeit der Daten können Visualisierungen für unterschiedlichste Anwendungsfälle nach individuellen Anforderungen umgesetzt werden. Bei der Nutzung von Daten aus der FNT Command Plattform können diese flexibel selektiert werden. Mächtige, aber einfach und pro Datenquelle nur einmalig zu konfigurierende und regelbasierte Automatismen zur Dubletten- Erkennung und -Beseitigung sowie weitere Funktionen erlauben es, die Rohdaten schnell und effizient weiter aufzubereiten.

Live Demo

Ja, ich möchte Infrastruktur- und Servicedaten einfach visualisieren und analysieren.

Download:

FNT GraphicCenter

Produktbroschüre

Use Cases

Mit seinen Lösungen adressiert FNT verschiedene Marktsegmente in den Bereichen Telco, Data Center und Enterprise IT. Einige typische Use Cases für FNT GraphicCenter aus diesen Marktsegmenten und Kontexten:

  • Telco Network Topology
  • Telco Service Routing and Configuration
  • Outside Plant Cable Network Infrastructure
  • Inside Plant Cable Network Infrastructure
  • Data Center Infrastructure Stromlaufplan
  • IT Application Infrastructure
  • IT Network Infrastructure

 

FNT GraphicCenter beinhaltet verschiedene Beispielkonfigurationen von Visualisierungen out of the box. Selbstverständlich können auch individuelle Konfigurationen für spezifische Aufgabenstellungen vom Anwender selbst erstellt werden.

IT Application Infrastructure

Herausforderung
Welche Assets sind mit dem Betrieb einer Applikation verbunden?

Lösung
Visualisierung von der Applikation über virtuelle Server bis hin zu physischen Servern mit allen in Beziehung zur Applikation stehenden Assets, wie z.B. Applikationsservern, Middleware, OS und Datenbanken.

Mit FNT GraphicCenter können alle Assets dargestellt werden, die mit einer Applikation in Verbindung stehen. Dank der Visualisierung ist einfach zu erkennen:

  • Welche Assets für den Betrieb einer bestimmten Applikation verwendet werden.
  • Wann Wartungsarbeiten an Assets, wie etwa Servern für den SLA-konformen Betrieb einer Anwendung, am besten eingeplant werden können.
  • An welchen Stellen ein bestimmtes Betriebssystem eingesetzt wird, um bei einem angekündigten Update des Herstellers den Aufwand sowie die betroffenen Applikationen abschätzen zu können.
  • Welche Applikationen auf einem bestimmten Server laufen, um abschätzen zu können, ob potenziell noch weitere Applikationen darauf betrieben werden können.
  • Im Rahmen welcher Services eine gewisse Applikation läuft, sofern zusätzliche Daten im Rahmen des Service Asset Managements erfasst wurden.
Visualisierung aller für den Betrieb einer Applikation notwendigen Assets. Unterschiedliche Typen von Assets sind farblich gruppiert.
Visualisierung aller für den Betrieb einer Applikation notwendigen Assets. Unterschiedliche Typen von Assets sind farblich gruppiert.

Telco Network Topology

Herausforderung
Die Komplexität von Netzen wächst exponentiell mit der Anzahl der Netzknoten. Typischerweise bestehen diese Netze darüber hinaus aus verschiedenen Technologien, die hierarchisch auf unterschiedlichen Layern miteinander verbunden sind. Einen Überblick über die Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu behalten, ist eine wesentliche Voraussetzung, um diese Netze effizient zu betreiben, Netzerweiterungen und Umbaumaßnahmen zu planen sowie neue Verbindungen über diese Netze zu schalten.

Lösung
Visualisierung der Netzknoten sowie der unterschiedlichen Verbindungen dazwischen entsprechend der jeweiligen Netztechnologie mit allen wichtigen, zugeordneten Parametern. Flexible Filtermöglichkeiten und Kategorisierungen erlauben eine visuelle Aufbereitung dieser komplexen Zusammenhänge und ermöglichen dem Nutzer gezielte Analysen für die verschiedenen Anwendungsfälle.

Mit FNT GraphicCenter können alle relevanten Elemente in einem Netz von den physischen Netzknoten über die logischen Verbindungen bis zur Serviceebene dargestellt werden. Die Visualisierung hilft dabei:

  • Eine bessere Gesamtübersicht zu bekommen.
  • Im Fehlerfall schnell die Abhängigkeiten und Zusammenhänge zu erkennen, um Rückschlüsse auf mögliche Ursachen zu ziehen.
  • Durch die eindeutige Farbgebung der Objekte sowie deren Verbindungen sofort unterschiedliche Segmente bzw. technologische Layer eines Netzes zu erkennen.
  • Durch die Zuordnung von Farben einen schnellen Überblick über Charakteristiken von Diensten, wie z. B. die Bandbreite, zu erhalten.
  • Aufgaben wie das Erkennen von Redundanzmöglichkeiten zur Steigerung der Resilienz von Netzen für die bestmögliche Qualität und Verfügbarkeit der Services zu erleichtern.
Weitere Details in höherer Zoomstufe: Farbgebung der Verbindungen zeigt auf einen Blick die Bandbreite der jeweiligen Anbindung.
Weitere Details in höherer Zoomstufe: Farbgebung der Verbindungen zeigt auf einen Blick die Bandbreite der jeweiligen Anbindung.
Ja, ich möchte Infrastruktur- und Servicedaten einfach visualisieren und analysieren.