CMDB Software
Ihr Schlüssel zum effektiven Infrastruktur-Management.

CMDB Software

Die Configuration Management Database von FNT schafft ein zentrales Repository, das alle wichtigen Informationen zu sämtlichen Configuration Items Ihrer IT enthält. Dabei bildet die CMDB-Software  die gesamte IT-Infrastruktur mit Netzwerken, Applikationen, Hardware und Services ab und stellt  die Beziehungen zueinander und die Abhängigkeiten voneinander dar. Sie ist damit genau die richtige Lösung, um Ihre IT-Serviceprozesse zu standardisieren und zu optimieren. So können Sie Ihren Kunden im Rahmen Ihres IT-Betriebs schnellere und bessere Services anbieten. Mit der Bereitstellung der Daten für den Servicedesk können die klassischen ITIL-Prozesse deutlich beschleunigt werden, die Reaktionszeiten sinken und die Erstlösungsquote von Incidents steigt. Damit steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Endanwender. Außerdem profitieren Sie selbst durch den besseren Gesamtüberblicküber Ihre IT, denn in Fehlerfällen können Sie über effektive Root-Cause-Analyse Ursachen schnell finden und beseitigen. In Krisensituationen können Sie gezielter reagieren und daten- und erkenntnisbasierte Entscheidungen treffen. Das macht Ihre IT noch effizienter, resilienterund erfolgreicher. Der Aufwand für die Administration Ihrer IT wird vermindert und Ihre Betriebskosten werden so gesenkt. 

Grafische Abbildung von Workplace CIs inklusive aller Abhängigkeiten in der CMDB Software von FNT.
Grafische Abbildung von Workplace CIs inklusive aller Abhängigkeiten.

Vorteile unserer CMDB-Lösung

Risiken erkennen und vermeiden

Ein umfassendes, zentrales und gleichzeitig flexibel anpassbares Datenmodell mit leistungsstarken Reporting-Möglichkeiten schafft wirkungsvolle Transparenz über die IT-Infrastruktur.
Sie überblicken komplexe Zusammenhänge und Abhängigkeiten über eine Vielzahl von Systemen und Technologien hinweg und können so Risiken erkennen und vermeiden.

Schnellere Fehlerbehebung

In komplexen Infrastrukturen aus unterschiedlichsten Technologien treten Auswirkungen von Fehlern häufig weit entfernt von ihrem Ursprung auf. Leistungsstarke Visualisierungen unterstützen Sie bei der Root-Cause-Analyse.
Bei Störungen können Sie noch gezielter reagieren sowie Fehler schneller analysieren und beheben. Dadurch werden kostspielige Betriebsunterbrechungen, die schnell auch das Ansehen beschädigen können, auf ein Minimum reduziert.

Geringere Infrastruktur-Betriebskosten

An den betrieblichen Erfordernissen ausgerichtete Funktionen für Planung und Auftragssteuerung mit Workflow-Engine arbeiten eng verzahnt mit den Asset- und Konfigurationsdaten zusammen. Betriebsabläufe werden effizienter: reduzierte Komplexität für Planer, Disponenten können besser optimieren, Techniker sparen Wegezeiten.
Damit minimieren Sie den Aufwand für die Administration Ihrer IT-Assets und senken Ihre Infrastruktur-Betriebskosten.

Besserer Service & zufriedenere Kunden

Durch den automatisierten Austausch mit anderen Datenquellen stellen Sie eine hohe Datenaktualität sicher und schaffen eine solide Basis für die Standardisierung und Optimierung Ihrer IT-Serviceprozesse nach ITIL. Dadurch können Sie Ihren Kunden schnellere und bessere Services anbieten.
Sie senken die Antwortzeiten bei der Ticketbearbeitung, erhöhen die Erstlösungsquote (First Contact Resolution) sowie die Effizienz des Helpdesks und sorgen so für eine höhere Zufriedenheit bei Ihren Kunden.

Effizientere Audits & Zertifizierungsprozesse

Mit der vollständigen Dokumentation Ihrer IT-Infrastruktur schaffen Sie die optimale Transparenz für erfolgreiche Zertifizierungen nach den gängigen Normen und Industriestandards für Compliance, wie z.B. nach ISO 27001, BAIT/VAIT oder KRITIS.
Unangenehme Ergebnisse bei Audits und Zertifizierungen gehören damit der Vergangenheit an. Auch Rezertifizierungen sind dank stets aktueller und vollständiger Daten über Ihre IT-Infrastruktur ohne aufwändige Vorbereitungen schnell durchgeführt.
Ja, ich möchte wissen, wie ich mit einer CMDB mein IT-Infrastruktur-Management optimieren kann.
Darstellung des CMDB Tools von FNT auf verschiedenen Endgeräten.
Erhalten Sie einen besseren Überblick über Ihre IT! Alle wichtigen Informationen zu sämtlichen Configuration Items Ihrer IT sind in einem zentralen Repository erfasst.

Highlights unseres CMDB-Tools

Dokumentation von IT-Infrastruktur und Services

IT-Infrastrukturen und Services lassen sich inklusiver aller Zusammenhänge und Abhängigkeiten vollständig dokumentieren und in einem zentralen Datenmodell abbilden – egal ob Glasfaser-Leitungsnetz, Inhouse-Netz, Server, Rechenzentren oder auch IT-Arbeitsplätze. Alle relevanten Informationen zu Ihren IT-Assets sind damit in einem Tool zentral erfasst.

Effiziente Verwaltung und Planung

Eine integrierte Komponentenbibliothek mit über 70.000 aktiven und passiven CIs (Configuration Items) bzw. IT-Komponenten in fotorealistischer Darstellung und inklusive aller notwendigen technischen Daten ermöglicht es, die IT-Landschaft effizient zu verwalten und zu planen.

Integriertes Prozessmanagement

Geplante Änderungen an der IT-Infrastruktur lassen sich über ein integriertes Prozess- und Auftragsmanagement effizient steuern und direkt zur Beauftragung an interne oder externe Dienstleister übergeben. Anschließend kann auch die Umsetzung der Änderungen überwacht werden.

Visualisierung und Analyse der Daten

Im CMDB-Tool lassen sich die dokumentierten Infrastrukturkomponenten realitätsgetreu darstellen. Hinzu kommen umfangreiche Möglichkeiten zur visuellen Analyse sowie zur grafischen Auswertung der Daten und ihrer Zusammenhänge in FNT Analytics, FNT GraphicCenter und FNT GeoMaps.

Einfacher Anschluss an andere Systeme

Die CMDB-Lösung von FNT kann als Datenquelle für andere Systeme und Anwendungen eingesetzt werden. Gleichzeitig kann die Datenbank aber auch als „Datensenke“ an andere Datensysteme angeschlossen werden, sodass die FNT IT-CMDB mit den Informationen daraus angereichert werden kann. Der Datenaustausch funktioniert dabei über Schnittstellen und sorgt für stets aktuelle Informationen in allen Systemen.

Integriertes Lizenz-Management

Das im CMDB-Tool integrierte Lizenz-Management sowie die Vertragsverwaltung helfen dabei, Kosten zu senken und Abläufe zu optimieren.

Piktrogramm eines Servers.

Sie möchten unsere CMDB Software in Aktion sehen? Dann fordern Sie gleich Ihre Live Demo an.

CMDB – Configuration Management Database

Immer komplexer werdenden IT-Landschaften erfordern auch besonders intelligente Tools, damit der Betrieb und die Administration reibungslos funktionieren. Dabei spielen vor allem Themen wie Automatisierung, Transparenz sowie der Überblick über Assets und damit verbundene Abhängigkeiten eine entscheidende Rolle. Das richtige CMDB-Tool kann Sie dabei unterstützen, Ihre IT-Serviceprozesse zu optimieren, zu standardisieren und zu automatisieren.

Was ist eine CMDB?

Eine CMDB – oder auch Configuration Management Database – ist eine zentrale Datenbank, die alle wichtigen Informationen zu Ihren IT-Assets enthält und eine wichtige Grundlage für Ihr IT-Servicemanagement darstellt.

Die CMDB-Software bildet dabei nicht nur Ihre gesamte IT-Infrastruktur mit Netzwerken, Applikationen, Hardware und Services ab, sondern stellt auch die Beziehungen miteinander und die Abhängigkeiten voneinander dar. Damit können IT-Serviceprozesse leichter automatisiert, die Planung der IT-Infrastruktur sowie das IT-Infrastructure-Management vereinfacht und der Aufwand für Betrieb sowie Administration der IT-Infrastruktur verringert werden.

Welche Rolle spielen CMDB-Tools in der heutigen Zeit?

Gerade mit der voranschreitenden Digitalisierung werden die IT-Landschaften immer komplexer und mit ihnen auch die Anforderungen durch neue Technologien wie künstliche Intelligenz, Cloud-Anwendungen, Virtualisierung oder Edge-Computing. Deshalb ist es umso wichtiger, den Überblick über die vorhandene IT-Infrastruktur zu behalten und kritische Abhängigkeiten zu kennen.

Dafür sind CMDBs bestens geeignet, denn sie beschränken sich nicht - wie zum Beispiel Reporting- und Monitoring-Lösungen - nur auf die Inventarisierung eigener Assets, ohne jedoch die dahinter liegenden Strukturen und Abläufe ausreichend zu erfassen. Statt also nur einen Teil der IT-Infrastruktur ohne Beziehungsebene der Assets abzubilden, ermöglicht eine Configuration-Management-Database-Software genau dies und umfasst somit alle relevanten Informationen Ihrer IT-Assets. Damit unterstützt sie effizientere Prozesse und Abläufe, einen verbesserten Kundenservice sowie eine transparente IT-Infrastruktur.

Welche Anforderungen müssen Configuration Management Databases erfüllen?

Je nach Zielsetzung können CMDBs für unterschiedliche Einsatzzwecke implementiert werden. Im ersten Schritt geht es oft darum, erstmals einen Überblick über bestimmte Teile der Infrastruktur zu erhalten und dadurch bestehende Prozesse zu verbessern. Gehören dazu auch Cloudumgebungen müssen CMDBs auch in der Lage sein, hybride Infrastrukturen einzubinden. Je nach Fokus und Branche müssen unterschiedliche Bereiche der Infrastruktur sinnvoll abgedeckt werden - ob nun Rechenzentrum, Standortvernetzung, Weitverkehrsnetze, LANs oder IT Arbeitsplätze. Nur so sorgen sie für einen umfassenden Überblick,um gerade die unternehmenskritischen Geschäftsbereiche zu unterstützen. Dazu gehört auch, Daten aus unterschiedlichsten Anwendungen und Systemen über Schnittstellen integrieren zu können.

Da IT-Service-Management und ITIL-Prozesse wie zum Beispiel Service Delivery, Service Support oder auch das IT-Security-Management, Change- und Problem-Management von der Configuration Management Database abhängig sind, muss die ITIL-CMDB störungsfrei funktionieren und Daten liefern, die stets aktuell und korrekt sind.

CMDBs sollten deshalb:

  • für jede Branche/Bereich anwendbar sein
  • unternehmenskritische Geschäftsbereiche unterstützen
  • vielfältige Schnittstellen für unterschiedlichste Systeme bieten
  • Ressourcenengpässe in der Infrastruktur transparent machen
  • agil und flexibel spezifische Anforderungen abbilden können
  • in Clouds und on-premise abbildbar sein
  • alle relevanten Informationen für die kritischen Serviceprozesse bereithalten
  • aktuelle und korrekte Daten liefern
Matthias Gromann
Head of Business Line Asset and Configuration Management
IT-Technologie-Experte und Topic Leader für service-orientierte Automation im IT-Infrastrukturmanagement
Senden Sie eine E-Mail Phone: +49 7961 9039 0
Webcast

Komplexe Infrastrukturen beherrschen – Warum die CMDB wichtiger denn je ist

Weiterführende Downloads

Sie möchten mehr zum Thema CMDB wissen? Dann könnten folgende Assets relevant für Sie sein:

White Paper
White Paper - CMDB: Digitalisierung managen
CMDB: Digitalisierung managen

Der Alltag der IT-Abteilungen ist geprägt durch eine zunehmende Anzahl vernetzter Endgeräte. Gleichzeitig nimmt die Abhängigkeit des Business von Applikationen im Rahmen der Digitalisierung zu. Wie können Unternehmen da noch den Überblick behalten? Grund genug, sich mit Configuration Management und dem Potenzial einer modernen, leistungsfähigen Configuration Management Database (CMDB) zu beschäftigen. Lesen Sie hier, warum die CMDB im Zuge der Digitalisierung geschäftskritische Bedeutung bekommt. Und wie CMDB-Anwendende das meiste aus den vorhandenen Systemdaten herausholen.

White Paper
White Paper - FNT Command Platform und StableNet
FNT Command Platform und StableNet

Unternehmen sehen sich steigenden Datenmengen und einer immer rasanter wachsenden Vernetzung konfrontiert. Die Folge: Die digitale Infrastruktur wird immer komplexer. Doch nicht nur die Komplexität der Netzwerkinfrastruktur wächst, auch die Ansprüche an sie steigen. Ausfälle einzelner Geräte oder Services können schnell schwerwiegende Probleme und hohe Kosten verursachen. Es gilt daher, den Überblick über die komplexe IT-, Netz- und Device-Infrastruktur zu behalten. In diesem Whitepaper erfahren Sie anhand von zwei Beispielen aus der Praxis, wie Unternehmen durch den kombinierten Einsatz der FNT Command Platform und StableNet ein ganzheitliches Netzwerkmanagement erreichen und so ihre Infrastruktur effizienter managen und bei Störungen schneller reagieren können.

Ja, ich möchte wissen, wie ich mit einer CMDB mein IT-Infrastruktur-Management optimieren kann.

FNT Software Americas
Contact: Lisa Mita

FNT Software Asia
Contact: Detlef Klugseder

FNT Software Europe
Contact: Claudio David