Steuern Sie Portfolios trotz hoher Komplexität so effizient wie nie.

Leistungskataloge mit Mehrwert

Unternehmensweit Portfolios steuern. Und höhere Effizienz erzielen.

Jedes Unternehmen ist anders. Eines haben alle gemeinsam: Die steigende Bedeutung der IT in der gesamten Wertschöpfungskette. Um steigenden Ansprüchen gerecht zu werden, brauchen Verantwortliche eine zentrale Datenquelle, mit der sie unternehmensweit die Erbringung ihrer IT Leistungen steuern und optimieren können und dabei die Agilität erhöhen.

Kundenorientierung
IT Services anwenderfreundlich beschreiben und einfacher bereitstellen.
Agilität
Dank standardisierter Bausteine schneller marktreif entwickeln.
Transparenz
Portfolios, Kataloge und deren Versionierung zentral steuern und fortlaufend optimieren.
Effizienzsteigerung
Digitalisierte Daten als essentielle Grundlage für die spätere Automatisierung nutzen.

Effizienzsteigerung

Transparent dargestellte Abhängigkeiten statt enormen Verwaltungsaufwand

Behalten Sie in dem unübersichtlichen Mix von extern eingekauften und intern erbrachten Leistungen den Überblick. In der Rolle als Service Broker. FNT ServicePlanet bietet den Überblick von SLAs, Verträgen und Relationen zu den Services.

Transparenz

Gemeinsames Verständnis statt Einzelkämpfer

Eine zentrale Datenquelle für alle digitalisierten Leistungsbeschreibungen. Fordern Sie schneller alle benötigten Informationen für das Design neuer Services ein, in dem Rollen und Verantwortlichkeiten klar definiert sind. FNT ServicePlanet bietet Ihnen diese Plattform. Denn erst mit einem einheitlichen Verständnis können alle Verantwortlichen an einem Strang ziehen.

Kundenorientierung

Nutzenorientiert für Anwender statt technischer Details

Die Kundenzufriedenheit steigern Sie mit nutzenorientierte Leistungsbeschreibungen und sinnvollen Konfigurationsmöglichkeiten. Was für den Anwender einfach aussehen soll, kann in der Planung und Bereitstellung sehr komplex sein. Diese Herausforderung lässt sich mit FNT ServicePlanet leicht beantworten.

Weiterführende Downloads

White Paper

ServiceNow-Prozesse mit lückenlosen IT-Infrastruktur-Daten perfektionieren
Mehr erfahren

ServiceNow und FNT Command bieten jeweils viele Möglichkeiten, um Prozesse zu optimieren. Doch das volle Potenzial erschließt sich erst mit einer Integration, denn: Damit alle Rädchen im Prozess sauber ineinandergreifen, sind auf der Ebene der IT-Infrastruktur eine Vielzahl von Informationen zu erfassen, abzugleichen, zu verarbeiten und für das Service-Management bereitzustellen. Je einfacher der Zugriff auf diese Infrastrukturdaten funktioniert, desto performanter laufen die (Service-)Prozesse. Was liegt also näher, als beides miteinander zu verbinden?

Anwenderbericht

Stuttgart Airport
Mehr erfahren

Der Flughafen Stuttgart und die lebende IT-Dokumentation

Der Flughafen Stuttgart ist einer der größten Flughäfen Deutschlands. Durch die Anbindung an Stuttgart 21, den Bahn- und Bus-Fernverkehr sowie die U-Bahn entwickelt er sich immer mehr zur intermodalen Drehscheibe für Reisende. Neben dem Aviation-Kerngeschäft betreibt die Flughafen Stuttgart GmbH zahlreiche Infrastruktureinrichtungen und versorgt über 250 B2B-Unternehmenskunden mit Strom, Wasser sowie Informations- und Kommunikationstechnik, was etwa 40 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht. Für beide Geschäftsfelder – Aviation und Infrastruktureinrichtungen – muss der Flughafen ein hochkomplexes Netz aus vielfältigen und teilweise hochkritischen Infrastrukturen betreiben, warten, modernisieren und ausbauen.

Anwenderbericht

ZEISS
Mehr erfahren

IT-Dokumentation als infrastrukturelle Basis für Expansionsplanungen

Die Carl Zeiss AG gilt als weltweit führend in der Entwicklung und Produktion von optischen und optoelektronischen Technologien. Eine störungsfrei funktionierende IT-Infrastruktur ist für das Unternehmen erfolgskritisch, denn die Produktion in den Werken muss auf jeden Fall sichergestellt sein. Dazu benötigt die IT zu jeder Zeit und standortübergreifend den Überblick über die Infrastruktur, um Störungen sofort zu lokalisieren und beheben zu können. Daher ist für das Unternehmen eine lückenlose Dokumentation seiner physischen Komponenten besonders wichtig. Hierfür setzt ZEISS auf die cloudbasierte Software-Lösung FNT Command Platform.

White Paper

IT Infrastructure Management in Automotive und Industrie
Mehr erfahren

Case Studies und Best Practices

Die IT-Infrastruktur ist kein Kostenblock, sondern Ausgangspunkt einer stetigen und erfolgreichen Transformation. Nur auf einer stabilen Grundlage können Automobilhersteller und Industrieunternehmen den aktuellen  Herausforderungen im Markt entgegentreten: Veränderung, Neuausrichtung und Zusammenführung. Auf die IT übertragen heißt das: Die Dokumentation von Anforderungen, IT-Assets und ihren Abhängigkeiten muss standardisiert werden, weitestgehend automatisiert erfolgen  und sich nahtlos in die IT-Wertschöpfungskette integrieren lassen. In diesem Whitepaper erfahren Sie anhand  konkreter Anwendungsfälle aus der Branche, was eine zukunftsfähige Lösung für die Dokumentation und Verwaltung der IT-Assets in der Fertigungsindustrie über ihren  gesamten Lebenszyklus leisten kann.

White Paper

Regulatorische Anforderungen an die IT der Versicherungsbranche
Mehr erfahren

Bedeutung für die IT von Versicherern in der Praxis

Die regulatorischen Anforderungen im Finanzwesen nehmen in den letzten Jahren stetig zu. In diesem Whitepaper zeigen wir auf, welche Anforderungen die BaFin an die Dokumentation der kritischen IT-Infrastrukturen bei Versicherungen stellt und mit welchen Mitteln diese erfüllt werden können.

IDG-Studie

Hybrid IT 2021
Mehr erfahren

Ohne Cloud geht in deutschen Unternehmen nichts mehr. Doch wie genau steht es um die Hybrid IT? Welche Erfahrungen machen Unternehmen in der DACH-Region bei der Umsetzung von Hybrid-Cloud-Strategien? Und wie schätzen sie die zukünftige Entwicklung des Trends ein? Das erfahren Sie in der exklusiven Studie.

White Paper

Regulatorische Anforderungen an die IT im Bankwesen
Mehr erfahren

Bedeutung für die Instituts-IT in der Praxis

Die regulatorischen Anforderungen an Banken nehmen in den letzten Jahren stetig zu. In diesem Whitepaper zeigen wir auf, welche Anforderungen die BaFin an die Dokumentation der kritischen IT-Infrastrukturen bei Banken stellt und mit welchen Mitteln diese erfüllt werden können.

White Paper

Service-Automatisierung
Mehr erfahren

Wie die Automatisierung von Services über Erfolg oder Scheitern von Digitalisierungsprojekten entscheidet - Ein Praxis-Leitfaden

Die digitale Transformation hat Wirtschaft und Gesellschaft fest im Griff. Neue Geschäftsmodelle verändern das Kundenverhalten wesentlich. Erwartet werden ganz neue Produkte und Leistungen mit einem hohen Grad an Individualisierung. Wie können Unternehmen mit althergebrachten Business-Prozessen wettbewerbsfähig bleiben? Die Antwort liefert das Konzept der Service-Automatisierung.

Lernen Sie in diesem White Paper die vier großen Herausforderungen der Service-Automatisierung kennen und erfahren Sie wie Sie diese überwinden.

White Paper

Die größten Herausforderungen bei der Automatisierung von IT-Services
Mehr erfahren

Repräsentative Studie von Research in Action

Die FNT GmbH wollte wissen, wie weit Unternehmen weltweit beim Thema IT-Service-Automatisierung sind. Darüber hinaus sollte herausgefunden werden, welche Herausforderungen sowie konkreten Anforderungen sie bei der Implementierung automatisierter End-to-End-Serviceprozesse haben. Aus diesem Grund wurde beim Marktforschungsinstitut Research in Action eine Studie in Auftrag gegeben.

Das Ergebnis: Die meisten Unternehmen stehen noch am Anfang der Automatisierung ihrer IT-Serviceprozesse. 19 Prozent haben das Thema noch gar nicht in Angriff genommen. Nur 11 Prozent haben schon einen Großteil ihrer IT-Services automatisiert.

IDG-Studie

IT Service Management - Die wichtigsten Ergebnisse
Mehr erfahren

IT-Service-Management ist weiterhin eines der wichtigsten Themen für IT-Abteilungen in 2020. Bei der Einführung von IT-Service-Management sind optimierte IT-Prozesse für Unternehmen das wichtigste Ziel. Das sagen 56 Prozent der befragten Unternehmen. 40 Prozent nennen die IT-Automatisierung und 35 Prozent eine höhere Kundenzufriedenheit als vorrangige Ziele.

Lesen Sie weitere spannende Ergebnisse in der exklusiven IDG-Studie und erfahren Sie die wichtigsten Trends sowie den aktuellen Stand der Service-Automatisierung in Unternehmen der DACH-Region.

Fragen Sie jetzt Ihre Demo an!

Webinare

Webinar

Finanzregulatorik & IT
Anhand anschaulicher Beispiele aus der Prüfungspraxis der BaFin bei Banken und Versicherungen zeigen wir Ihnen, wie Sie mit überschaubarem Aufwand die notwendige Transparenz über Ihre IT-Infrastruktur erreichen und sie zugleich effizienter managen.

Webinar

Mit Automation zur Service Excellence

Unternehmen aus den Branchen Automotive, Maschinenbau, Chemie und vielen weiteren, haben in Ihrer Produktion schon längst die modulare Fertigung automatisiert. Module sind prozessual so klar definiert und beschrieben, dass einer seriellen und dennoch flexiblen Einzelfertigung nichts mehr im Wege steht. Verglichen mit dieser Prozess-Reife stehen IT-Organisationen vielfach noch in den Kinderschuhen.

Wenn Sie überzeugt sind, dass Ihre Prozesse und IT-Services einen gehörigen Schub in Richtung Automatisierung vertragen können, dann kommt das Webinar für Sie gerade zur richtigen Zeit.

Webinar

Digitale Transformation bei Versicherungen

Die Digitale Transformation hat Wirtschaft und Gesellschaft fest im Griff. Sowohl Technologien, Geschäftsmodelle als auch die Erwartungen der Kunden verändern sich stark. Unternehmen aller Branchen rüsten sich deshalb für die digitale Zukunft. Doch worauf sollte man dabei achten? Und welche späteren Fallstricke kann man umgehen, wenn man schon heute die richtigen Grundlagen schafft?

Horst Sonnenberg und Wolfgang Ehlers, Abteilung Informatik – Betrieb bei der HUK-COBURG sowie Oliver Lindner, Leiter der Business Line Datacenter Infrastructure Management bei FNT Software, geben im Webinar Antworten auf genau diese Fragen. Außerdem zeigen die beiden Experten neben aktuellen Best-Practice-Ansätzen im Bereich Rechenzentrum auch auf, wohin die Reise in Zukunft geht.

Kostenreduktion mit System: Optimieren Sie mit FNT ServicePlanet die Erbringung Ihrer IT Leistungen und steigern Sie die Kundenzufriedenheit.

Verwandte Links

Über FNT SOFTWARE

IT- und Telekommunikationsinfrastrukturen sind die Lebensadern jedes Unternehmens und die Grundlage für die digitale Wirtschaft. Um diese „Lebensadern“ optimal zu nutzen und weiter auszubauen, sollten Unternehmen und Behörden ihre Infrastrukturen mit all ihren physischen Assets (Kabel, Switche, Server, PCs, mobile Geräte etc.), virtuellen Komponenten, Applikationen und Business Services sowie logischen Abhängigkeiten bis ins Detail kennen. Denn auf ihnen basieren heutzutage alle digitalen Geschäftsprozesse und Angebote, etwa Smart Cities, Industrie 4.0 oder auch der digitale Passagier.  

Die FNT GmbH liefert diese Transparenz: Mit ihrer Softwarelösung FNT Command Platform lassen sich hochkomplexe und heterogene IT- und TK-Infrastrukturen sowie Rechenzentren von der physikalischen Ebene bis zum Business Service herstellerunabhängig nach einem einheitlichen Datenmodell erfassen und in einem digitalen Zwilling abbilden. Auf Basis dieser „digitalisierten Infrastruktur“ können Unternehmen ihre IT-, RZ- und TK-Landschaft einfacher planen und verwalten, Störungen schneller beseitigen, Transformationen und Veränderungen effizienter managen. Durch einen standardisierten Baukasten verschiedener FNT-Tools und -Methoden lassen sich Informationen aus anderen Systemen leicht integrieren, einfach analytische Auswertungen erstellen, IT-Prozesse und Workflows optimieren oder neue (digitale) Services effizient und automatisiert bereitstellen. Die Software wird auch im SaaS-Modell angeboten, ist „cloud ready“ und für bestimmte Einsatzszenarien vorkonfiguriert, so dass sie sich in kürzester Zeit als Out-of-the-Box System einsetzen lässt.  

Über 500 Unternehmen weltweit und knapp die Hälfte der DAX-40-Konzerne nutzen die FNT Software (Kundenübersicht). Das mittelständische Unternehmen wurde 1994 gegründet, ist unabhängig und beschäftigt heute über 350 Mitarbeiter an mehreren Standorten in Deutschland sowie in New York, London, Singapur und Timisoara. 


Support

Sie haben Fragen oder
benötigen weitere Informationen?